Der Hillary Clinton Fanshop

Disneyland hat einen Fanshop. Natürlich. Da gibt es Glitzer-Maus-Ohren und Donald-Hausschuhe. Der weltbekannte San Diego Zoo  verkauft in seinem Fanshop all seine tierischen Bewohner als „Plüschi-To-Go“. Und jeder noch so kleine Stand-up-Paddling-Verleih an der kalifornischen Küste bietet den Kunden die selbst gestalteten  Logo-T-Shirts an. Vielleicht ist es unter diesem Aspekt gar nicht so abwegig, dass auch die US-Präsidentschaftskanditatin der Demokraten, Hillary Clinton, einen eigenen Fanshop hat.  Aber auch ein Grund dafür ist sicher, dass die einzelnen Kandidaten wahrlich Unsummen an Geld für die großen Wahlkampf-Kampagnen ausgeben müssen, um das Volk auf ihre Seite zu ziehen. Allein die Reisen quer durch die einzelnen Bundesstaaten fordern ein immenses Budget.  Da kann die ein oder andere zusätzliche Einnahmequelle nicht schaden.

Shirts, Caps und Grillbesteck für Hillary

hillary-clinton-koozies.w600.h400Es ist noch über ein Jahr Zeit bis zur nächsten Wahl in den USA. Mehr als 500 Tage – doch der Wahlkampf hat längst begonnen. Noch nicht auf den großen Plakaten, nicht in den Mega-Talkshows aber auf den kleinen Schleichwegen. Und so, direkt ins Alltagsleben der Amerikaner. Die Kandidaten wollen auf keinen Fall etwas anbrennen lasen. Ob die Clinton Wahlkampf-Abteilung so auf die Idee gekommen ist, einen Grillwender mit dem Hillary „H“-Logo  in das Shop-Sortimnet  aufzunehmen?  Übrigens, das ist ein tolles Multifunktions-Gerät.  Wer will, kann seinem Steak damit nämlich zusätzlich  ein H-Brandtzeichen verleihen.  Es geht schließlich immer um das Wohl der Bevölkerung. Und das fängt bei einer typisch amerikanischen BBQ-Party an. Mit Hillary-Grillschürze, Hillary-Plastikbecher, Hillary-Bierdosenkühler und Hillary-Sticker. Das Motto für die Party steht. Doch es geht noch mehr. Manchen könnte ja selbst ein Hardcore-Hillary-BBQ-Outfit mit Shirt, Schürze und Basecap noch nicht genug sein – kein Problem. Denn es gibt auch Hillary-Abzieh-Tattoos. Ganz edel. In Gold. Ein dezentes „H“. Vielleicht direkt auf der Stirn?

Abzieh-Tattoos gegen Stielrosen

Erinnern Sie sich daran,  wenn  ein „lässig“ gekleideter Lokalpolitiker in Deutschland Bürgergespräche führt. Unter diesen Sonnenschirmen mit drei kleinen Buchstaben darauf.  Denken Sie an Hillarys-Abzieh-Tattoos, wenn der deutsche Politiker Ihnen eine Rose schenkt und Sie erst Stunden später den kleinen Klebestreifen entdecken, an dem das Parteikürzel hängt.

Leave A Comment

Your email address will not be published.