Michael Muller fotografierte bislang Hollywood-Stars wie Brad Pitt

Ob Brad Pitt, Rihanna oder Robert Downey Jr.: Fotograf Michael Muller hat in über 25 Jahren außergewöhnliche Fotos von vielen bekannten Gesichtern geschossen. Nach mehr als zwei Jahrzehnten Hollywood machte sich der Fotograf aus Los Angeles auf, seinen ganz persönlichen Superstar vor die Linse zu bekommen: den Weißen Hai!

“Haie haben mich immer schon fasziniert. Ich bin ein Surfer und ich kann mich noch gut an den Film “Der Weiße Hai” erinnern. Vor zehn Jahren hat mich meine Frau zum Geburtstag auf einen “Great White Stark“-Trip” geschickt. In dem Moment, als ich den ersten Weißen Hai hautnah gesehen habe, war es um mich geschehen. Ich war komplett fasziniert.” Über zehn Jahre reiste Michael durch die Welt, unter anderem in Kalifornien, Südafrika, die Bahamas und Mexiko um sich diesem faszinierenden, gefährlichen Räubern der Ozeane so Nahe wie möglich zu kommen. Um sie wirklich gut zu portraitieren, hat Müller ein Beleuchtungssystem mit 1200 Watt starken Blitzköpfen in wasserdichten Gehäusen entwickelt. In seinem neuen  Buch erzählt der Fotograf von seinen Schwierigkeiten während der extrem gefährlichen Hai-Expeditionen und seinen Abenteuern unter Wasser. Denn: Einen Käfig benutzt der 45-jährige nur selten.

Muller fotografiert meist ohne Schutzkäfig

Sharks-Muller-CPI-10web

Michael Muller unter Wasser. Photo by ©Michael Muller / CPi Syndication

“Man braucht den Käfig eigentlich nur für den Weißen Hai”, erklärt Muller. “ Im Laufe der Jahre  Jahre hatte ich einige bis zu fünf Meter lange Weiße Haie, die sich für mich interessiert haben. In meinem gelben Tauchanzug sah ich für die wohl eher aus wie ein Gelbflossen-Thunfisch.” Auf 165 Seiten zeigt Muller in seinem im Taschen Verlag erschienenen Buch spektakuläre, Fotos von vielen verschiedenen Haien.  Vom Schwarzspitzen-Hai zum Sandtiger-Hai bis zum Großen Hammer-Hai. “Ich wusste, ich kann den Weißen Hai nicht ins Studio tragen, also habe ich das Studio zum Hai gebracht,” so Muller.

Hai-Ausstellung in Los Angeles

Über 50 der Fotos sind derzeit in Los Angeles in der Taschen Galerie ausgestellt. Die Aussenfassade der Galerie wird übrigens zu jeder Ausstellung passend neu angestrichen und erstrahlt im Moment im knalligen blau! Der Vater dreier Töchter wünscht sich, dass sein Buch vielleicht ein klein wenig dazu beiträgt, Haie in Zukunft zu schützen. “Ich hoffe es hilft das Image des Hais zu ändern und trägt dazu bei, dass mehr Leute sich engagieren, diese Tiere zu schützen und das Morden von über 100 Millionen Haien pro Jahr zu stoppen!”

SHARKS_Cover-web

Das deutsche Cover des Buches.

Michael Muller und Taschen werden einen Teil des Erlöses des Buchverkaufs an Organisationen spenden, die sich für den Schutz der Haie einsetzen, wie WildAid, EarthEco, SharkSpotters und UNESCO. Und auf die Frage, ob es Ähnlichkeiten zwischen Hollywood-Promis und den Haien gibt, antwortet Muller: „Ganz unterschiedliche Persönlichkeiten.  Aber nur die Haie machen mich ehrfürchtig!”

Wer mehr über Michael Muller erfahren will, kann sich durch die vielen Celebrity-Fotos auf seiner website klicken, auf Instagram unter @michaelmuller7 oder kann auf seiner online Fotoschule selber lernen, wie man richtig fotografiert!

Das Buch gibt es beim Taschen Verlag.

PHOTOS: Images by ©Michael Muller / CPi Syndication, Gregory Bojorquez/Taschen

Leave A Comment

Your email address will not be published.