Die liebe Miley Cyrus überspannt zwar öfter mal den Bogen mit privaten Foto-Eskapaden, doch eins muss man ihr lassen – sie zeigt viel Engagement um benachteiligte Jugendliche zu unterstützen und mehr Bewusstsein auf eben jene gesellschaftliche Probleme zu lenken. Und das ist doch sehr lobenswert. Am 5. Mai wurde ihre neue Stiftung ins Leben gerufen, die „Happy Hippie Foundation“, die sich dem Ziel widmet, jungen Leuten der LGBT Community (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender), sowie jungen Obdachlosen beim Kampf gegen soziale Ungerechtigkeiten unter die Arme zu greifen.

Eingeleitet wurde die Stiftung nun mit einer neuer Ausgabe von Miley’s „Backyard Sessions“, mit denen sie 2012 schon Erfolge feierte. In der Neuauflage schnappt sie sich andere prominente Künstler und gibt verschiedene Musikklassiker zum Besten -und das alles in ihrem eigenen Garten. Unter anderem arbeitet die Sängerin zusammen mit Joan Jett, Laura Jane Grace, Melanie Safka und Ariana Grande. Mit dieser Serie möchte Cyrus zu Spenden für die Stiftung aufrufen. Jeder Videoclip feiert seine Premiere auf Miley’s Facebook Profil und beinhaltet das neue Feature des Netzwerks spontan und direkt zu spenden. Damit ist die 22-Jährige einer der ersten Künstler, die von dem innovativem Modell gebrauch machen. Spenden werden dazu genutzt, digitale Support Groups für die junge LGBT Gemeinde zu errichten.

„Sinnlose Verurteilung und dessen Konsequenzen sind leider etwas, das viel zu oft vorkommt. Alle Menschen haben ernstzunehmende Gefühle und Rechte. Ich möchte meine Stimme als Megafon nutzen und junge Leute von überall zu einer menschlichen Evolution ermutigen. Niemand sollte verstecken müssen, wer er wirklich ist – ganz gleich welches Geschlecht, welchen Namen oder Status jemand hat.“ verkündet der ehemalige „Hannah Montana“-Star.

Der erste Clip der Backyard Sessions ist der Song “Different“ den sie zusammen mit Joan Jett performed, von der der Track auch stammt. Und so ein tolles Projekt kann man ja nur unterstützen!

www.happyhippies.org

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.