Lenka-webLenka – Der Name sagt einem jedem vielleicht nicht sofort was, jedoch kennen vermutlich alle immerhin einen der Ohrwurm-Songs, die die australische Sängerin bislang veröffentlicht hat. Vor allem ihr bislang größter Hit in Deutschland „Everything at Once“ dürfte vielen ein Begriff sein, da er 2012 in der Microsoft-Werbung für Windows 8 verwendet wurde.

Doch auch ihre anderen Songs finden in der Medienwelt Beachtung und werden aufgrund ihrer Leichtigkeit und dem melodischen Charme gerne in TV und Film verwendet, so konnte man sie bereits im Prime Time Drama „Grey’s Anatomy“ hören und ihr Song „The Show“ wurde im oscarnominierten „Moneyball“ gecovered.

Das große Ziel der 37-Jährigen ist es, mit ihrer Musik andere mit ihrem eigenen Optimismus anstecken zu können: „Das ist für mich die größte Freude: wenn mir Leute sagen, dass ihnen meine Songs gute Laune machen.“ Das versucht die Künstlerin nun auch wieder mit ihrem viertem Album, „The Bright Side“, das im Sommer 2015 erscheint.

„Musik ist ein wunderbar direkter Weg, um die Psyche der Menschen zu erreichen“, erklärt sie. „In meiner geht es darum, für die Wunder dieser Welt aufmerksam und offen zu bleiben.“ Lenkas positive Lebenseinstellung lässt sich auch in ihren Songs absolut wiederfinden – denn wie sie selbst sagt, führt sie ein sehr glückliches Leben und wir dürfen alle ein Stück davon abbekommen. Vom Album können wir außerdem ein bisschen mehr Power erwarten: „Mein letztes Album „Shadows“ war ein ruhiges Schlaflied-Album, denn mein Leben war sehr ruhig, als ich gerade mein Baby bekommen hatte. Jetzt ist in meinem Leben aber wieder wesentlich mehr los: ich habe ein Kleinkind, das tanzen möchte. Er will keine langsamen Lieder hören. Er will Rhythmen!“

So bekam die Sängerin die Idee für den new-wave-artigen Song “Blue Skies”, als sie ihren Sohn auf einer Autofahrt unterhalten wollte. In einem Zeitraum von anderthalb Jahren entstanden so viele ihrer neuen Songs, die von Zeit zu Zeit durch Ideen in ihrem Alltag enstanden. Auch beim Songwriting ließ sich die Mutter auf viele neue kreative Wege ein und ging etwa zum Strand, um dort mit Jason Reeves den Song „Unique“ fertig zu texten oder traf sich auf Skype mit anderen Songwritern.

„Ich hatte ein bisschen Angst davor, dass alles in eine merkwürdige Lenka AlbumcoverRichtung geht“, sagt sie. „Für einen Künstler ist es paradox: man will experimentieren und seine kreativen Fühler weiter ausstrecken. Gleichzeitig will man aber auch unbedingt wie man selbst klingen.“

Die Botschaft hinter „The Bright Side“ ist Lenka aber völlig klar: „Begib dich auf Erkundungstour, verlier dich in der Welt und erlebe, was passiert.“ Dass sie einfach sie selbst ist und damit der Musikwelt ein bisschen Heiterkeit schenkt, ist in jedem Fall erfrischend – reinhören lohnt sich!

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.