Jennifer-Lopez-Warwick-Saint-web

Photo by: Warwick Saint

Soeben erst verlor Jennifer Lopez ihren Job als Jurorin in der abgesetzten Talentshow „American Idol“ – und schon wartet die nächste Herausforderung auf das 45-jährige Multitalent. JLo macht es Mariah Carey nach und zieht nach Las Vegas! Im Spielerparadies in der Wüste Nevadas erhält die Sängerin ab dem 20. Januar 2016 ihre eigene feste Konzertserie im „Planet Hollywood“-Hotel direkt am Strip. „Ich bin so aufgeregt. Das wird die Show, von der ich mein ganzes Leben lang geträumt habe“, verkündete sie über Instagram.

In einem Statement erklärte die Musikerin, dass sie sich ein Leben lang auf diesen Moment vorbereitet habe. „Die Show ist eine facettenreiche und energiegeladene Jenny from the Bock-Party, die alle Aspekte vereint, die meine Fans und ich lieben. Dance, Hip-Hop, Latin und Pop“, beschreibt Lopez die künftige Konzertreihe. Tickets gibt es bereits ab dem 16. Mai im Vorverkauf für Konzerte im Januar, Februar, Mai und Juni 2016.

Lopez tritt mit ihrer Las Vegas-Show in die Fußstapfen von Künstlerinnen wie Britney Spears, Mariah Carey, Celine Dion und Shania Twain, die bereist vor ihr erfolgreiche Konzertserien in der Spielerstadt absolvierten oder, wie Carey und Spears, aktuell noch auftreten.

Zu den größten Hits von Jennifer Lopez zählen Songs wie „Jenny from the Block“, „On the Floor“, „Love Don’t Cost a Thing“, „Dance Again“ und „Waiting for Tonight.“ Lopez hat in ihrer Karriere mehr als 60 Millionen Tonträger verkauft und ist die höchstbezahlte Latina im Showgeschäft.

Leave A Comment

Your email address will not be published.