TH Bill als Drag-Queen

Tokio Hotel veröffentlichen mit „Boy Don’t Cry“ die dritte Single des Albums „Dream Machine“.

Die Verwandlung in eine Drag-Queen im Video zur neuen Tokio Hotel-Single „Boy Don’t Cry“ beschreibt Bill als einen möglichen Weg der „Selbst-Rettung“ durch Befreiung! Der Song wurde von Tokio Hotel in Berlin geschrieben und sollte so auch in einer typischen Berliner Partyszene spielen. So wurde aus dem Videodreh eine tatsächliche Party mit Freunden und allerlei Bekannte aus der Hauptstadt, die im Video mitgespielt haben.

Tokio Hotel verkauften mehr als 7 Millionen Tonträger

Nach mehr als einem Jahrzehnt im internationalen Musikgeschäft, 70 Platin-, 160 Goldauszeichnungen, mehr als 110 internationalen und nationalen Preisen, und über 7 Millionen verkauften Tonträgern, veröffentlichen Tokio Hotel am 03. März 2017 ihr neues Kunstprojekt und fünftes Studioalbum „Dream Machine“. Der Beweis, dass es ihnen immer wieder gelingt sich neu zu erfinden. Mit ihrem fünften Album „Dream Machine“ und der aktuellen Tour setzen Tokio Hotel ihre künstlerischen Visionen freier und außergewöhnlicher um denn je. Bei ihrer Live-Performance und den neuen Songs zeigt sich die Seele der Band und es wurde klar: hier ging es um nichts anderes als um die pure Liebe zur Musik und hochklassiges Entertainment.

Beeindruckende Showdesigns

Alles ist echt, nah und bietet dennoch eines der beeindruckendsten Showdesigns im Arenaformat. Die atemberaubende Atmosphäre während der Konzerte, die Energie der Band auf der Bühne und die Intensität der Songs zeigen, wie sehr Tokio Hotel bei sich angekommen sind und wie souverän sie die langjährige Weiterentwicklung vom Teenie-Hype zur international beachteten Indie-Pop-Band vollzogen haben.

Das Cover des Tokio Hotel Albums „Dream Machine“

Von der Teenie-Band zum Erwachsenen-Act

Fans und Medien bestätigen die künstlerische Metamorphose der Band, die mit insgesamt über 110 nationalen und internationalen Auszeichnungen, über 7 Millionen verkauften Alben und Konzerten auf der ganzen Welt kaum etwas noch nicht erreicht hat: „Tokio Hotel haben sich vom Teenie-Star-Status emanzipiert.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung), „Tokio Hotel haben den Sprung von Teeniestars zum Erwachsenen-Act prima gemeistert.“ (Hamburger Morgenpost). Die Fans können sich außerdem auf ein besonderes Paket freuen: „Boy Don’t Cry“ wird die nächste und somit dritte Single des Erfolgsalbums, die noch in diesem Spätsommer als brandneues Remix-Bundle veröffentlicht wird! Tokio Hotel haben gerade das Video zu „Boy Don’t Cry“ fertig produziert, bei dem Baris Aladag Regie geführt hat.

Zusatztermine für die Tour

Nach der erfolgreichen Europa-Tournee von TOKIO HOTEL durch England, die Niederlande, Frankreich, Schweiz, Skandinavien, Russland sowie Deutschland gingen die Planungen für eine Fortsetzung weiter, so dass nun der Vorverkauf für Zusatzshows der DREAM MACHINE WORLD TOUR 2017 am 21.07.2017 starten kann. Aufgrund des großen Erfolges können jetzt Zusatztermine in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Luxemburg und Italien bestätigt werden!

TOKIO HOTEL

Dream Machine World Tour

Fr         3/11/17           Berlin              The Treehouse

Sa         4/11/17           Oberhausen    Turbinenhalle

So         5/11/17           Luxemburg      Rockhall (Club)

Di         7/11/17           Tilburg             Poppodium 013

Do        9/11/17           Padua              Gran Teatro Geox

Fr         10/11/17         Naples             Casa Della Musica

So         12/11/17         Turin                Teatro Concordia

Mo       13/11/17         Bologna           Estragon

Mi        15/11/17         Marseille         Le Silo

Fr         16/11/17         Nancy              L’Autre Canal

 

Aus Bill Kaulitz wird Billy

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.