Noah Levi auf Urlaub in L.A

neuH trifft „The Voice Kids“-Gewinner Noah Levi in seinem Kalifornien-Urlaub zum Gespräch in L.A.

Noah Levi nimmt sich eine Auszeit in Los Angeles

Auch ein Star braucht mal Urlaub. Vor allem nach einem anstrengenden und ziemlich ereignisreichen Jahr, wie es Noah Levi bislang in 2015 erlebt hat. Im Frühjahr gewann der 14-jährige Berliner „The Voice – Kids“ überragend, Eurovision-Siegerin Lena nahm ihn unter ihre Fuchtel und führte den Schüler geradewegs zum Triumph der Talent-Show. Seitdem hat sich im Leben von Noah einiges verändert. Auftritte, Autogrammstunden, Songs schreiben, Videos drehen – Noah ist im Dauerstress. Darum freute sich der Nachwuchssänger umso mehr, dass er diesen Sommer gemeinsam mit der Familie mal richtig entspannt Urlaub machen kann. Und zwar hier an der West Coast der USA, in Kalifornien.

Noah Levi verrät im Interview, dass er erst durch einen Unfall zum Singen kam

Natürlich gehörte auch ein Abstecher nach Los Angeles zum Urlaubsprogramm von Noah und seiner Familie. Sein Fazit: „Coole Stadt“. neuH-Reporterin Julia traf Noah am Strand von Santa Monica, wo die beiden einen entspannten Tag zusammen verbrachten, Eis und Hot Dogs futterten und Wasserratte Noah sich schließlich auch mal die Wellen des Pazifik stürzte, um eine Runde auf dem Boogie-Board zu surfen.

Warum er sich hier in L.A. so wohl fühlt, wie sich sein Alltag mit dem Erfolg verändert hat und durch welchen Unfall er eigentlich erst zum Singen gekommen ist, erzählt er uns exklusiv im neuH-Interview.

Love Is The Hardest Drug – von Noah Levi

Leave A Comment

Your email address will not be published.