Hollywood hat einen neuen Health-Drink und das Prinzip ist so einfach: getrocknete Kokum-Früchte werden für 30 Minuten in ein Glas Wasser eingelegt … schon ist „Sant“, das Super-Getränk, fertig. In kurzer Zeit wird so aus gewöhnlichem Leitungswasser ein zart roter Cocktail aus Vitaminen und Antioxidantien. Der Geschmack: ein erfrischender Mix aus Cranberry-Saft und Hibiskus-Tee. Stars wie Charlize Theron und Jennifer Aniston sollen ganz verrückt sein nach dem Wundersaft.

Kokum ist das, was man eine Superfrucht nennt. Über 1000 Jahre lang wurde die Pflanze ausschließlich in ayurvedischer Medizin verwendet. Sie soll Körper und Geist in Einklang bringen – Balance schaffen. Eigentlich werden die Früchte heute hauptsächlich in Diätmitteln, Kosmetikprodukten und Gesundheitspräparaten benutzt, doch eine gewisse Kim LaPaglia entdeckte, dass Kokum nicht nur verarbeitet sondern auch in seiner ursprünglichen Form perfekt einsetzbar ist.

Vor fünf Jahren ging Kim nach Indien, um ihr Leben ins Gleichgewicht zu bringen. „Das Leben in Indien hat meine Einstellung gegenüber Gesundheit und Umwelt komplett verändert“, erklärt sie in einem Interview. „Ich habe angefangen auf meinen Körper zu hören, täglich meditiert und mich über vegane Ernährung informiert.“ Bei ihrer Recherche über die fleischlose Kost ist sie schließlich auf Kokum gestoßen.

Die Frucht wächst hauptsächlich an der südwestlichen Küste Indiens. Nur einmal im Jahr kann die Pflanze geerntet werden und wie so oft bekommen die indischen Kleinbauern für die Ernte von Kokum zu wenig Geld zum Leben. Das zu ändern und die Superfrucht weltweit bekannt zu machen, hat Kim sich zum Ziel gemacht: Mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne hat sie ein Unternehmen gegründet, das nicht nur über die tollen Eigenschaften der Pflanze aufzuklären versucht, sondern den indischen Farmern auch eine gerechte Bezahlung ermöglicht. Ihr Produkt, die getrockneten Kokum-Früchte, hat sie „Sant“ genannt. Das Wort steht als Abkürzung für „Santulan“, was auf indisch so viel wie „Balance“ bedeutet. Innerhalb von nur einem Monat hat Kim ihr Ziel, 10.000 Dollar für den Start ihres Business’ zu sammeln, bereits überschritten. Doch das ist natürlich nur der Anfang. Jetzt muss sie darauf hoffen, dass tatsächlich immer mehr Menschen von Kokum so begeistert sind wie sie und „Sant“ wirklich durchstarten kann.

Uns hat sie bereits überzeugt. Im neuH-Office steht „Sant“ seit Neustem auf der täglichen Speisekarte. Schließlich kann man die Kokum-Früchte nicht nur mit Wasser trinken, sondern auch tolle Sommer-Drinks damit kreieren. Hier eine erste Rezept-Idee für euch:

Italien Soda:

Zutaten:

5          Stücke „Sant“

1          Glas stilles Wasser

4          Scheiben Zitrone

4          Scheiben Gurke

etwas gehackter Basilikum

Zubereitung:

Einfach alle Zutaten für eine Stunde in das Wasser einlegen und eisgekühlt genießen!

 

Weitere Infos findet ihr unter:  http://sant.herokuapp.com

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.