Stephanie Scanlon Q&A 01

Star-Friseurin Steffi Scanlon ist als Kolumnistin für neuH tätig und beantwortet wöchentlich eure Fragen.

Ursula aus Braunschweig, Niedersachsen hat unserer deutschen Star-Friseurin eine Leserfrage gestellt: „Wie bist du eigentlich nach Los Angeles gekommen?“. Stephanie Scanlon erzählt uns aus ihrer Erfahrung im Video. Der Weg in die USA war härter als gedacht. Stephanie: „Ich habe drei Nächte auf dem Fußboden geschlafen“.

Über Stephanie Scanlon

Stephanie wuchs in dem kleinen Ort Ratzeburg in der Nähe von Hamburg auf. Ihre Karriere startete sie beim renommierten Salon Marlies Möller in Hamburg. Nachdem sie einige Berufserfahrung gesammelt hatte, zog es sie als Hair-Stylistin nach Frankreich und Griechenland. Im Jahr 1998 wagte sie den großen Schritt nach Los Angeles, wo sie sich dem etablierten Team von José Eber in dessen Atelier in Beverly Hills anschloss. Ihr täglicher Arbeitsplatz: Der weltberühmte Rodeo Drive, eine der bekanntesten Adressen weltweit. In 2014 wagte Steffi, wie sie von ihren Freunden und den berühmten Kunden genannt wird, den Schritt in die Selbstständigkeit. Seitdem sorgt sie nicht nur bei den Stars für den richtigen Look, sondern wird auch als Hair-Stylistin für zahlreiche TV- und Film-Produktionen, Fotoshootings für Magazine, Red Carpet-Events und Modenschauen  gebucht. Stephanie lebt mit ihrem Mann Bill und Hund “Whiskey” in Bel Air.

Lesen Sie auch: Hollywood-Star-Friseurin Stephanie Scanlon ist jetzt neuH-Kolumnisten

Leave A Comment

Your email address will not be published.