SLS HOTEL at Beverly Hills

465 S. La Cienega Boulevard

Los Angeles, CA 90048

www.slsbeverlyhills.com

Zimmer ab 270 Dollar

Das erste Flagschiff der noch jungen “Luxury Collection Hotel Gruppe” ist die perfekte Kombination aus Eleganz und Chic. Designer Phillippe Starck beschreibt seine vielbestaunte Kreation als „sagenhaft zeitlos, mutig, überraschend und seelenreich.“ Das SLS verschmelzt in seinen 297 Zimmern und 60 Suiten eindringlich Hightech, Pop-Culture und alle Annehmlichkeiten eines Luxushotels, die der moderne Gast erwartet. Die Dachterrasse mit dem beheizten Open-Air-Pool umrahmt von riesigen Spiegelrahmen ist das Highlight von Starcks verspielten Design-Ideen. Die Restaurant-Lounge „The Bazaar“ vom spanischen Spitzenkoch José Andrés gleicht einer modern aufgepimpten südländischen Piazza und begrüßt als Stammgäste regelmäßig Hollywood-Größen wie Jennifer Lopez, Hugh Jackman und Sarah Jessica Parker. Das Hotel liegt zentral in unmittelbarer Nähe zum „Beverly Center“, einem beliebten Nobel-Shopping-Center in Beverly Hills.

SHUTTERS ON THE BEACH

1 Pico Boulevard

Santa Monica, CA 90405

www.shuttersonthebeach.com

Zimmer ab 475 Dollar pro Nacht

Mit dem Pazifik direkt vor der Haustür, zelebriert das „Shutters“ mit seinem entspannten Ambiente perfekte Beach House Atmosphäre, ohne dabei die Maßstäbe eines modernen Luxushotels vermissen zu lassen. „High-End“ Santa Monica mit seinen Einkaufsmeilen, dem Pier und Designer-Shops zur einen Seite und „Relaxed“ Venice Beach mit Straßenkünstlern und Strandcafes zur anderen – das „Shutters“ besticht mit idealer Lage am Strand. Das Design von Michael Smith, der für Barack Obama das Weiße Haus neu einrichtete, vermittelt ein East-Coast-Feeling gepaart mit kalifornischem Charme. Kunst von Roy Lichtenstein ziert die Lounge mit offenem Kamin. Am beheizten Außenpool, im vielfach ausgezeichneten Spa oder den Restaurants „One „ und „Coast“ mit Blick aufs Meer trifft man auf Stars wie Al Pacino, Britney Spears oder Julia Roberts. Das Nachbarhotel „Casa Del Mar“ (http://www.hotelcasadelmar.com/) gehört ebenfalls zur „Edward Thomas Hotelgruppe“ und bietet eine etwas intimere Atmosphäre in mehr formell gestalteten Zimmern (mit Meerblick ab 495 Dollar.)

THE BEL-AIR HOTEL

701 Stone Canyon Road

Los Angeles, CA 90077

www.hotelbelair.com

Zimmer ab 580 Dollar.

Seit mehr als 70 Jahren ist das Bel-Air Hotel DER Tummelplatz für Hollywoods A-Liga sowie für internationale Reisende mit höchsten Ansprüchen. Mehrfach schon wurde die Hotel-Ikone als beste Luxusherberge der Welt ausgezeichnet – Marilyn Monroe, Grace Kelly und Michael Jackson machten das Hotel vorübergehend zu ihrem Zuhause. Nach einer 100-Million-Dollar-Renovierung unter der Leitung von Star-Designerin Alexandra Champalimaud erstrahlt das Bel-Air seit November in neuem Glanz, ohne etwas von seinem unverwechselbaren Charme verloren zu haben. Champalimaud ließ sich bei der Neugestaltung inspirieren von Designs der Hollywood-Ära von den 30ern bis zu den 50er-Jahren. Mit einem Mix aus spanischem Kolonialstil und Elementen des French-Deco – gepaart mit frischen Farben und moderner Kunst. Eingebettet in einen 50.000-Quadratmeter großen tropischen Garten mit 480 verschiedenen Pflanzenarten, Schwanensee und Bachlauf, bietet das Hotel mit seinen 45 Suiten und 58 Gästezimmern beste Voraussetzungen für Ruhesuchende mit einem ausgeprägten Hang zu Exklusivität. Oscar-Koch Wolfgang Puck bekocht die Gäste mit seiner kalifornisch-mediterranen Küche. In einem Neubau eröffnete das Spa „La Prairie“ seine Pforten.

THE LONDON WEST HOLLYWOOD

1020 N. San Vincente Boulevard

West Hollywood, CA 90069

www.thelondonwesthollywood.com

Zimmer ab 249 Dollar, Frühstück inklusive

Das „London“ vereint den „Cosmopoliten“ Chic der englischen Hauptstadt gepaart mit der „Coolness“ der südkalifornischen Metropole LA. Designer David Collins nutzte die Großflächigkeit der ehemaligen Appartements um diese in 200 Zimmer im Suite-Stil umzugestalten – mit zeitlosem Design und viel Platz zum Entspannen. Das „London“ ist zentral gelegen zwischen dem legendären Sunset Strip mit seinen zahlreichen Musikkneipen und schicken Restaurants, dem brodelnden Nachtleben von West Hollywood und dem eher eleganten „Nightlife“ von Beverly Hills. Die Rooftop-Terrasse mit Pool und Outdoor-Restaurant ist auch bei den „Locals“ äußerst beliebt –wegen der Aussicht und der kreativen „Cuisine“ des britische Drei-Sterne-Kochs Gordon Ramsey, der im „London“ sein erstes Restaurant an der Westküste eröffnete.

THE RAFFLES L’HERMITAGE

9291 Burton Way

Beverly Hills, CA 90210

www.lermitagebh.com

Zimmer ab 425 Dollar

Eingebettet in einem Häuserblock entlang des noblen Burton Way in Beverly Hills, erscheint das „L“Hermitage“ auf den ersten Blick eher unscheinbar. Taucht man erstmal ein in diese Nobelherberge mit dem Flair eines Boutiquehotels, wird einem schnell bewusst, warum das Hotel seit zehn Jahren in Folge sowohl mit dem „Forbes 5 Star Award“ als auch mit dem „AAA Five Diamond Award“ ausgezeichnet wurde. Unaufdringliche Eleganz im Asia-California-Stilmix und ein hohes Maß an Privatsphäre mit eigenem VIP-Eingang in der Tiefgarage machen das „L’Hermitage“ zum Lieblingshotel zahlreicher Hollywood-Größen wie Tom Cruise, Angelina Jolie, Penelope Cruz, Bruce Willis oder P. Diddy. In der Lounge tummeln sich allabendlich Manager und Studiobosse aus dem Showbusiness zum „Power-Meeting“ mit Cranberry-Martinis. Chefkoch Joseph Elevado kreiert im Restaurant „Livello“ eine frische Italienisch-Asiatische Küche. Bester Spot: Die Dachterrasse mit Pool!

WEITERE TOP HOTELS IN LA:

THE HUNTLEY

1111 2nd Street

Santa Monica, CA 90403

www.thehuntleyhotel.com

Zimmer ab 215 Dollar

Gestaltet vom deutschstämmigen Designer Thomas Schoo im Post-Modernen-Stil mit viel Holz und Leder. Ein Block vom Strand entfernt, besonders beliebt bei „European Hipsters“ und Hollywood-Players. Das Penthouse-Restaurant bietet 360-Grad-Ausblick über Santa Monica, Malibu und den Pazifik. Nachteil. Kein Pool.

THE PENINSULA BEVERLY HILLS

9882 S. Santa Monica Boulevard

Beverly Hills, CA 90210

http://www.peninsula.com/Beverly_Hills/en/default.aspx

Zimmer ab 525 Dollar

Seit 20 Jahren eine der ersten Adressen in Beverly Hills – in unmittelbarer Nachbarschaft des Rodeo Drive. Erscheint wie eine prächtige Privatresidenz im Renaissance-Stil. Alle 193 Zimmer und Suiten im klassischen Stil wurden 2011 renoviert. Oase inmitten des geschäftigen Treibens von Beverly Hills.

THE BEVERLY HILLS HOTEL

9641 Sunset Boulevard

Beverly Hills, CA 90210

http://www.beverlyhillshotel.com

Zimmer ab 520 Dollar

Das 1912 eröffnete Hotel hat seine Anziehungskraft auf die Schönen, die Reichen und die Anspruchsvollen bis heute erhalten. Die „Polo Lounge“ dient den scheueren Hollywood-Charakteren wie Nicolas Cage, Vince Vaughn oder Nicole Kidman als beliebter Treffpunkt – die 21 Bungalows versteckt hinter tropischen Gärten als Rückzugsort.

THE FAIRMONT MIRAMAR

101 Wilshire Boulevard

Santa Monica, CA 90401

http://www.fairmont.com/santamonica

Zimmer ab 405 Dollar

John F. Kennedy nächtigte bereits im Miramar und Steven Spielberg nennt es seinen Ruhepol. Das Hotel nahe dem Strand von Santa Monica ist vor allem wegen seiner privaten Bungalows beliebt.

W HOTEL HOLLYWOOD

6250 Hollywood Boulevard

Hollywood, CA 90028

www.whotels.com/LAHollywood

Zimmer ab 295 Dollar

Neuer Hotspot am wandlungsfähigen Hollywood Boulevard. Designer Sharilyn Rigdon schuf eine „Barbarella-Style“-Oase inspiriert von 1960’s LA. Besonders beim jüngeren Publikum angesagt.

Leave A Comment

Your email address will not be published.