Stars als Winzer

Ihre Terminkalender sind voll: Dreharbeiten, Filmpremieren, Konzerte. So sieht der übliche Alltag der Celebrities aus. Auch der von Schauspieler Kurt Russell, der zwischen seinen aktuellen Filmprojekten wie „The Hateful Eight“ auch noch einer anderen Leidenschaft nachgeht – und zwar der als Winzer. Wein liebt der Filmstar schon lange, besonders bei einem guten Pinot Noir wird er schwach. Auf die Idee kam Russell während den Dreharbeiten zu dem Film “Death Proof“ aus dem Jahr 2007, wo er in Santa Barbara County in den Weinbergen von Santa Rita Hills wirklich gute Weine trank, die es mit den edlen Weinen aus dem Burgund aufnehmen konnten.

Edle Trauben aus den Weinkellern der Stars

Heute verkauft der 63-Jährige unter dem Label “GoGi“, seinem Spitznamen aus Kindheitstagen, noble Tropfen wie Pinot Noir und Chardonnay: “Ich mache Wein für mich selbst, nach meinem eigenen Geschmack und wie ich ihn mag. Ich hoffe einfach, dass wenn jemand eine Flasche öffnet, er dieses Erlebnis mit mir teilen kann.“ Die Flasche Pinot Noir gibt es auf der Homepage http://www.ampeloscellars.com/ für 75 Dollar (umgerechnet ca. 60 Euro) zu kaufen.

Auch viele andere Prominente teilen das Hobby von Kurt Russell und sind ebenfalls unter die Weinwinzer gegangen. Manche von ihnen investieren auch einfach nur in bekannte Spirituosen, andere produzieren ihre eigenen edles Tropfen. neuH zeigt in der Bildergalerie, welche Hollywoodstars dem Geschäft mit Hochprozentigem nachgehen.

Drew Barrymore: Ihr Wein “Barrymore 2011 Pinot Grigio“ stammt aus norditalienischen Trauben und schmeckt frisch und fruchtig. Flasche (0,75l) ab 14,99 Dollar (umgerechnet ca. 12 Euro) http://www.barrymorewines.com/.

Jay-Z: In seinem Song “Show me what you got“ besang der Rapper bereits den Luxus-Champagner “Armand de Brignac“. Im November beteiligte er sich nun mit einem 200 Millionen Dollar-Investment an dem französischen Champagner-Hersteller. Flasche (0,75l) ab 289 Euro, www.armanddebrignac.de/ .

George Clooney: Aus einem tequilareichen Abend entstand bei George Clooney und seinen beiden Freunden Rande Gerber und Mike Meldman die Idee, einen Tequila zu kreieren, der pur – ganz ohne Salz oder Zitrone – wunderbar mild schmeckt. Das Resultat: Casamigos Tequila (0,75l) ab 42,99 Dollar (umgerechnet ca. 35 Euro), www.casamigostequila.com .

Fergie: Nachdem die Sängerin in ein kalifornisches Weingut investierte, brachte der “Black-Eyed-Peas“-Star gemeinsam mit ihrem Vater Pat Ferguson ihre eigene Weinsorte “Ferguson Crest“ auf den Markt, die vier verschiedene Sorten in  unterschiedlichen Jahrgängen umfasst. Flasche (0,75l) “Viognier“ ab 27,50 Dollar (umgerechnet ca. 22 Euro), www.fergusoncrest.com .

Marilyn Manson: Sein Absinth wird aus feinstem Alkohol und natürlichen Kräutern in der Schweiz destilliert und wurde bereits von einer Fachjury in San Francisco mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Flasche (0,7l) ab 39,95 Euro, http://www.mansinthe.com/ .

Roberto Cavalli: All seine Lebensfreude, die der Designer ausstrahlt, hat er auch in seinen “Roberto Cavalli Vodka“ gesteckt. Es ist der erste Vodka, der komplett in Italien produziert wurde. „Ich liebe die Reinheit von Vodka, ganz besonders die meines eigenen“, so Cavalli. Flasche (0,75l) ab 49,99 Dollar (umgerechnet ca. 40 Euro), www.robertocavallivodka.com .

Justin Timberlake: Der Sänger pflegt eine Leidenschaft für guten Tequila. “901 Silver Tequila“ heißt seine von ihm mitentwickelte Sorte, dessen Name für den Zeitpunkt am Abend steht, der die Nacht einläutet, nämlich 21.01 Uhr. Flasche (0,75l) für 30 Dollar (umgerechnet ca. 24 Euro), www.901.com .

Angelina Jolie & Brad Pitt: Auf ihrem Anwesen Château Miraval in Südfrankreich hat das Hollywoodpaar seinen eigenen Wein angebaut. Entstanden ist ein trockener und fruchtiger Rosé-Wein “Miraval Rosé 2012“, der in Frankreich besonders gerne zu Bouillabaisse getrunken wird. Flasche (0,75l) ab 24,99 Dollar (umgerechnet ca. 20 Dollar), www.miraval-provence.com .

Leave A Comment

Your email address will not be published.