„Heimat“: Für die in Paris lebende Ellen von Unwerth ist das in Bayern

Ellen von Unwerth arbeitete zehn Jahre lang selbst als Model bevor sie hinter die Kamera wechselte. Sie wurde schnell eine der gefragtesten Fotografinnen der Welt. Bekannt wurde die gebürtige Frankfurterin Ellen von Unwerth mit ihren ersten Fotos einer noch sehr jungen Claudia Schiffer. Model Nadja Auermann wurde von ihr entdeckt. Ihre größte Leidenschaft sind erotische Motive. Frauen sexy ablichten ohne dabei jemals zu direkt zu werden. Gerne dekadent, kitschig, romantisch. Auf jeden Fall supersexy.

„Heimat“ ist eine Hommage an Bayern

Ellen’s neuestes Projekt ist ihr  Buch „Heimat“, dass im deutschen  Buchverlag Taschen erscheint. Von Unwerth’s Heimat ist Deutschland und sie empfindet eine besondere Liebe zu Bayern. „Ich habe selbst in Bayern gewohnt als ich zehn bis sechzehn Jahre alt war und ich fand es immer schön, wenn sich die Leute schick gemacht haben und ihre traditionelle Tracht angezogen haben“, erzählt die Fotografin.

Mädels in Lederhosen und Dirndl

In dem wunderbaren Fotoband „Heimat“ mit über 500 Seiten fotografierte Ellen Mädels in Lederhosen und Dirndl beim Kartoffel schälen, Brezen backen und Fische fangen. Noch nie  war Kartoffel schälen so sexy! Ihre Models sind optisch frech – und am liebsten sucht Ellen sich Models aus, die auch schauspielerisches Talent haben und etwas verschmitzt sind. „Das Wetter hat nicht immer mitgespielt, aber solche Hürden nehme ich ganz locker. Das ist Teil des Spaßes.“ Die Kleidung für den Shoot wurde von Susanne Staffer organisiert, eine wundervolle Auswahl von Dirndln, alt und neu, viele von Lola Paltinger aus München.

Auch Schwarzenegger steht auf „Heimat“

Eine alte Tradition mit einem rebellischen  Auge neu fotografiert. Die Fotos sind frech, frisch, erotisch, provokativ. Gemischt mit der großen Liebe für das wunderschöne Land Bayern. In der Taschen Galerie in Beverly Hills sind die Fotos aus dem Buch ausgestellt und wie immer in der Taschen Galerie, wird das komplette Gebäude von außen bei jeder Ausstellung neu gestrichen und dem jeweiligen Event angepasst. Bei der Eröffnung zu „Heimat“ kamen auch Celebrities wie Arnold Schwarzenegger . . . der kennt sich ja auch mit Lederhosen aus.

Der Fotoband ist ab April erhältlich und die limitierte Version gibt es über Taschen für 750 Euro.

Photos von Ellen von Unwerth/ Taschen.

 

Die sexy Promi-„Fräulein“

Leave A Comment

Your email address will not be published.