Aus alten Kaschmirpullis werden Shorts und Unterwäsche

Andrea Emmerich wurde in Deutschland geboren und wohnt seit fast zwanzig Jahren in Los Angeles. Und da es auch in Kalifornien manchmal richtig kalt werden kann im Winter,  hat Andrea gerne ihren ausgeleierten, alten Kaschmir Pullover als Schlafanzug getragen. Was immer gefehlt hat, war das Unterteil – und so ist 2015 die Idee für „Afterlife“ entstanden.

AE_bike_large

Andrea Emmerich in Los Angeles unterwegs!

Jedes Teil ist ein Unikat

Jedes Teil ist ein Unikat, jede „Dolphin Shorts“ wird aus recyceltem Kaschmir zusammengestellt, die Pullover werden von Andrea persönlich in Second Hand-Läden und auf Flohmärkten gekauft und durchlaufen danach einen sehr intensiven Reinigungsprozess. Dann stellt Andrea die Farbkombinationen zusammen und die Shorts werden in Los Angeles zusammengenäht. Jedes Stück wird wirklich liebevoll per Hand produziert,  jeden Monat rund 30 Stück produziert.

Dolphin ShortEine absolute One-Women-Show

Andrea macht sogar die Werbefotos für die eigene Website selbst, eine echte „One-Woman-Show“! Im Sommer kann man die Shorts natürlich auch mal solo tragen, oder sogar mal richtig aufstylen mit Blazer und High Heels! Waschen soll man die schönen Stücke am Besten per Hand mit Woll- oder Babyshampoo oder zwischendurch auch mal im Schongang in der Waschmaschine! Aber natürlich nicht schleudern, sonder zum Trocknen flach legen. In Deutschland gibt es „afterlife“ bei Nicole Mohrmann in München: www.nicolemohrmann.com

Ready to slip into Nirvana?  Here you go: www.afterlife-shop.com, die wunderschönen Shorts werden auch nach Deutschland geschickt!

 

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.